Ubuntu

Oft habe ich es versucht auf Linux umzusteigen, wenn die Frustration über die geliebten Windows Produkte mal wieder groß war. Doch irgendwie bin ich doch immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückgefallen und habe wieder Windows verwendet. Wenn auch nicht schön, so ist es doch zumindest eine vertraute Umgebung und man hat gelernt mit den Problemen die dieses Betriebssystem einem auftut zu leben bzw. man hat mit der Zeit gelernt sie auf die eine oder andere Weise zu umschiffen. Desweiteren hat man sich natürlich mit der Zeit seine kleine Sammlung an Tools zusammengesammelt und weiß mit ihnen umzugehen.

Im Februar nach dem ich einen Blick auf Vista geworfen haben, dachte ich mir mal wieder, dass es das doch wohl nicht sein kann. So bin ich dann bei Ubuntu gelandet und habe den Absprung geschafft. Zuerst auf meinem Laptop dann auf meinem Desktop und meinem Multimedia PC.

Ich denke das Wichtgste ist für seine Programme einen adäquaten Ersatz zu haben. Hier eine Liste der Software die ich genutzt habe und durch welche ich sie im Linux ersetzt habe:

  1. ICQ, MSN Messenger: Gaim (unter Gnome) Kopete (unter KDE), noch diverse andere
  2. Flashget: Aria Downloadmanager
  3. Outlook: Evolution E-Mail
  4. Office: OpenOffice
  5. TotalCommande: gftp
  6. Photoshop: The Gimp, Pixel oder PS7 unter Wine
  7. Winamp: Amarok, und viele mehr

Software die es direkt für Linux gibt:

  • VLC
  • Skype
  • Firefox
  • TeamSpeak
  • Azureus
  • Eclipse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.