Fileserver für den Hausgebrauch: Freenas – Teil 4: Fazit & Linksammlung

Was abschließend zu sagen bleibt, ich habe in FreeNAS die für mich perfekte Lösung zum Ablegen und gemeinschaftlichen Nutzen meiner Daten gefunden und habe das System nun seit mehreren Jahren zuverlässig im Einsatz. Ich habe nun schon mehrfach stressfrei den Speicherplatz erweitert und zwischendrin auf neue Hardware migriert und das Alles ohne Problem.

Bei meiner letzten Speichererweiterung sind mir sie SATA Anschlüsse die OnBoard vorhanden sind ausgegangen, daher habe ich etwas nach Kompatibilitäten recherchiert und bin letztendlich beim Promise SATA 300 TX4 Controller gelandet und war glücklich mit der Wahl. In meinem Hardware-Setup war es „Einstecken und Alles funktioniert“. Der Controller wir auch gleich noch mit 4 SATA-Kabeln geliefert und es kommt auch noch eine Low-Profile-Slotblende mit, für den Fall das die Karte in einem niedrigen Server oder Barebone-Gehäuse verbaut werden sollte. (Amazon Link).

Promise SATA300 TX4

 

Nun bleibt mir nicht viel mehr zu sagen als viel Spaß beim Ausprobieren…

Linkliste:

Ein Gedanke zu „Fileserver für den Hausgebrauch: Freenas – Teil 4: Fazit & Linksammlung

  1. Pingback: Anleitung: NAS-System kostenlos installieren und konfigurieren mit FreeNAS 8 - Grundlagen Computer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.